E-Motorenzieher 330

E-Motorenzieher 330

Ab jetzt ist es auch in kleinem Umfang profitabel, Elektromotoren zu zerlegen und so das wertvolle Kupfer zurückzugewinnen. Ein kompletter Bearbeitungszyklus zum Zerlegen von Elektromotoren besteht aus drei einfachen Schritte:
-hydraulisches Knacken der Motorgehäuse aus Gussstahl oder Aluminium und die Entfernung des Ankers und Stators:
-hydraulisches Spaltendes Stators in zwei gleiche Teile
-hydraulisches Heraustrennen von Kupfer und Eisen mittels einer raffinierten hydraulischen Ziehvorrichtung.

Mit dem dafür vorgesehenem Zubehör können auch die schwierigsten Statoren leicht recycelt werden. Diese äußerst robuste Maschine ist aus europäischen Komponenten und nach den neuesten Maschinenrichtlinien hergestellt. Ebenso ist sie mit CE-Kennzeichnung versehen.

ergonomische Arbeitshöhe | maximale Sicherheit | robuste Bauweise | leicht zu transportieren

Diese Maschine ist eine gute Kombination mit dem E-Motorenschneider MRC 45.
Fragen Sie uns einfach, wir beraten Sie gern.