Kabelgranulieranlage RMH 2D

Kabelgranulieranlage RMH 2D
(NEU)


Die Kabelgranulieranlage RMH 2D mahlt Kabel mit unterschiedlichen Abmessungen (zum Beispiel Haushaltskabel, Installationskabel, Industriekabel) und separiert anschließend die Metall- und Kunststofffraktion auf dem Trockentrenntisch.
Beim Mahlen der Kabel in der Schneidmühle wird das Material zwischen den Messern eines schnelllaufenden Rotors und den Messern eines stehenden Stators aufgeschlossen. Dabei wird gleichzeitig das Kabel zerkleinert und die Kunststoffbeschichtung bzw. die Kunststoffummantelung abgeschält.
 
Beim Separieren auf dem Trockentrenntisch wird die gemahlene Kupfer-Kunststoff-Mischfraktion gleichmäßig auf das geneigte Arbeitssieb aufgegeben. Durch die Schwingung des Arbeitssiebes und die gleichmäßige Luftströmung wird die Mischfraktion in einen fließenden Zustand versetzt. Dabei sinken die spezifisch schwereren Teilchen (Kupfer) auf das Sieb und die spezifischen leichteren Teilchen (Kunststoff) schwimmen. Die schwereren Teilchen (Kupfer) werden durch die Förderbewegung des Arbeitssiebes langsam siebaufwärts in den Sammelbehälter/Transportband für Metall (Kupfer) gefördert. Die leichteren Teilchen (Kunststoff) schwimmen langsam siebabwärts und fallen ab, nach hinten aus dem Trenntisch.